Welt

18-Jähriger irrt nach Messer-Attacke mit blutender Wunde am Hals durch Straßen

0

Eine Frau begegnet in der Nacht einem jungen Mann. Er scheint nach Hilfe zu suchen. Als die Frau genauer hinschaut, sieht sie den Grund – und ruft sofort Polizei und Notarzt.

Bremen – In der Nacht zu Sonntag, 10. Februar, geht eine Frau durch das nächtliche Bremen. Plötzlich sieht sie einen jungen Mann, der die Hollerallee im Stadtteil Schwachhausen überquert. Der 18-jährige scheint nach Hilfe zu suchen – und die hat er auch bitter nötig, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bremen: Frau sieht verletzten Mann auf Hollerallee

Wie die Polizei mitteilt, fiel der Frau gegen 0.50 Uhr der junge Mann auf der Straße auf, weil er blutende Wunden am Hals hatte. Die sofort alarmierte Polizei Bremen versorgte den 18-Jährigen, bis die Rettungskräfte eintrafen. Doch was war passiert?

Mehr aus Bremen: Wilde Verfolgungsjagd im Mercedes in Bremen – bereits vorher gab es verstörende Szenen

Messer-Attacke in Bremen: Angriff in der Bahnhofsvorstadt

Der 18-Jährige gab an, gegen Mitternacht im Bereich der Bahnhofsvorstadt in Bremen von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen worden zu sein. Dabei habe ihm der Täter mit einem Messer Stichverletzungen an Hals und Kopf zugefügt. Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen

Erneut hat es einen schlimmen Unfall bei einer Kohlfahrt gegeben – dieses Mal im Landkreis Wesermarsch.

Irre Verfolgungsjagd: Ein Mercedes-Fahrer raste auf der Flucht vor der Polizei völlig rücksichtslos quer durch Bremen.

Ein Mann ist mit seinem BMW frontal in einen Linienbus gefahren. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung – denn der Crash in Bremen hatte einen haarsträubenden Grund.

Frankfurt: Frau sieht Männer mit Maschinenpistolen – sofort Großeinsatz

Previous article

Autofahrer kann nicht mehr ausweichen – Kohlfahrt nimmt tragisches Ende

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt