Welt

Frau rast in ihr Unglück: BMW Cabrio schleudert auf Autobahn über Leitplanke

0

Eine Frau ist mit ihrem BMW Cabrio auf der Autobahn A27 bei Bremerhaven verunglückt. Das Auto schleuderte beim Unfall über die Leitplanke auf der Autobahn.

  • Schwerer Unfall bei Bremerhaven auf der Autobahn A27
  • Ein BMW Cabrio flog über die Leitplanke
  • Die Autofahrerin wurde schwer verletzt

Geestland/Bremerhaven – In der Nacht zum Sonntag, 10. Februar, kam es in Geestland bei Bremerhaven auf der Autobahn A27 Richtung Cuxhaven zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Frau schleuderte aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem BMW Cabrio über die Fahrbahn, kollidierte mit einem Pkw aus Bremerhaven, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

Die schwer verletzte Fahrerin konnte sich selbst aus dem Wrack befreien, wie nordbuzz.de* berichtet.

In Bremerhaven nahm das SEK übrigens einen Mann fest, der zuvor auf seinem Balkon mit einer Waffe schoss und zudem in seiner Wohnung randalierte, wie nordbuzz.de berichtet.

Mehr aus Braunschweig: Nissan-Fahrerin übersieht VW Golf – dann kommt es zur Katastrophe im Gegenverkehr

Unfall auf Autobahn A27 bei Bremerhaven: BMW Cabrio überschlägt sich – Frau schwer verletzt 

Nach Polizeiangaben befuhr die Frau aus Magdeburg vor dem Unfall die Autobahn A27 zwischen den An Anschlussstellen Debstedt und Neuenwalde in Richtung Cuxhaven. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie bei hoher Geschwindigkeit zunächst nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der Mittelschutzplanke zusammen. Anschließend schleuderte ihr Wagen nach rechts, kollidierte mit dem Pkw eines 66-Jährigen aus Bremerhaven und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der BMW überschlug sich im Seitenraum mehrfach, bevor er auf dem Dach liegend auf der Seitenschutzplanke zum Liegen kam. Ebenfalls ein BMW sorgte für einen Unfall in Bremen, als er aus unbegreiflichen Gründen frontal in einen Linienbus fuhr, wie nordbuzz.de* berichtet.

Mehr aus Oldenburg: Audi-Fahrer vertraut blind Navi im Auto – es kommt zum Unglück

Bremerhaven: Nach BMW-Unfall auf Autobahn A27 sucht Polizei weiteren BMW 

Nach Zeugenaussagen konnte sich die Frau aus Magdeburg nach dem Unfall auf der Autobahn A27 nahe Bremerhaven noch selbstständig aus dem völlig zerstörten Wrack ihres BMW Cabriots befreien. Die 33-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Trümmerfeld war derart weitreichend, dass die Fahrbahn zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt werden musste. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass ein älterer, schwarzer 5er BMW mit WHV-Kennzeichen nähere Angaben zum Unfall machen kann. Hinweise in dieser Sache bitte an die Polizei Geestland unter 04743/9280.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Keine Schuhe, löchrige Socken: 9-Jähriger sitzt frierend im Zug – Polizei greift sofort ein

Previous article

Konjunktur, Soziales, Arbeitsmarkt, Rüstung

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt